Augen voller Sterne

13,99 15,90 

  • Taschenbuch: 300 Seiten
  • Ebookformate: Kindle, epub und pdf
  • Verlag: Himmelstürmer Verlag
  • Auflage: 1 (1. März 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3863616723
  • ISBN-13: 978-3863616724
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Größe: 15 x 1.7 x 21 cm
  • Gewicht: 0.450 kg

Lieferzeit: sofort versandfertig, Lieferfrist 1 - 3 Tage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 978-3863616724 Kategorien: , ,

Beschreibung

Fabian Koch versteht die Welt nicht mehr – er wollte nur einen netten Abend in einer Schwulenbar verbringen, aber nun scheint alles um ihn herum verändert zu sein. Seine Wohnung ist weg, ja sogar die Schwulenbar existiert nicht mehr. Als er sich hilfesuchend an die Polizei wendet, kann diese ihm auch nicht helfen. Nach und nach muss Fabian erkennen, dass etwas ganz und gar nicht stimmt, denn es stellt sich heraus, dass es keine anderen Homosexuellen auf der Welt gibt. Die Polizei nimmt sich des Falles an und steckt Fabian in eine Sozial-WG.

Dort begegnet er Silas, der über seltsame Augen und besondere Fähigkeiten verfügt. Silas weiß, was geschehen ist, und Fabian gefällt ganz und gar nicht, was mit ihm passiert ist …

 

Tipp aus dem Himmelstürmer Verlag für die Advents- und Weihnachtszeit

Übrigens, in der Advents- und Weihnachtszeit finden unsere Leser das Angebot an schwuler Literatur aus dem Himmelstürmer Verlag auch in Bonn. Einmal im Bundesamt für magische Wesen mit seinem hauseigenen -> Weihnachtsmarkt im Norden der Bundesstadt Bonn und zusätzlich auf dem -> Nikolausmarkt Bad Godesberg, an dem das Bundesamt für magische Wesen zusätzlich teilnimmt.

User Rating: Be the first one !

Zusätzliche Information

Gewicht0.450 kg
Größe15 × 1.7 × 21 cm
erhältlich als

epub, kindle, pdf, Taschenbuch

Bewertungen

  1. Kendall

    Im ersten Kapitel kam Florian nicht so gut weg. Lebt nur in den Tag, ist arbeitslos, wartet auf Stütze, liegt nur im Bett, schaut Pornos. Sympathisch ist anders. Aber dann geht es plötzlich Schlag auf Schlag und mit der Story wächst die Sympathie für Florian kontinuierlich. Er wacht plötzlich in einer Parallelwelt auf, in der Homosexualität ein Fremdwort ist. Man steckt ihn eine Sozial-WG, da er über keinerlei Papiere verfügt. In seiner Naivität versucht er, den Menschen um sich herum begreiflich zu machen, was „schwul“ bedeutet. Damit tritt er eine Lawine los, die immer mehr in Hass und Gewalt umschlägt. Besonders die Polizisten steigern sich mehr und mehr in eine Verschwörungstheorie und machen Florian das Leben zur Hölle. Man kann seine Verzweiflung und Hilflosigkeit regelrecht mitfühlen. Nur seine Mitbewohner Torsten und Silas – der ebenfalls aus einer Parallelwelt kommt –stehen ihm zur Seite. Aber dadurch wird auch deren Leben auf den Kopf gestellt. Durch seine intime Beziehung zu Silas erhält er Fähigkeiten, die ihm den einzigen Ausweg aus dieser scheinbar hoffnungslosen Situation aufzeigen. Dabei passieren ihm – teilweise ungewollt – Dinge, die einem wirklich zum Lachen bringen. Die Spannung bleibt von Anfang bis zum Ende erhalten. Mal eine ganz neue Idee. Flüssig erzählt. Die Geschichte ist eine ganz neue Idee, die einen sofort fesselt. Kann ich wirklich nur empfehlen!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …